[Uni-Hamburg]

(1.1.2000-31.8.2013)
Nach der 15 Jahre langen Tätigkeit bei einem Arbeitgeber fand ich es an der Zeit, eine neue Aufgabe anzunehmen. Eigentlich war es nur ein Wechsel von einem Rechenzentrum zum anderen. Diesmal aber an ein großes RZ, dem Regionalen Rechenzentrum (RRZ) der Universität Hamburg.

Auch hier war ich im Bereich Kommunikation tätig, wobei das Campusnetz weit größer ist als das lokale Netz meines letzten Arbeitgebers. Eine der ersten Tätigkeiten am RRZ war, den Aufbau eines GWiN-Knotens zu betreuen. Mittlerweile ist eine Migration auf das X-Win erfolgt.

Anfangs habe ich den Einsatz von WLANs betreut, wobei von zwei Gebäuden der Universität mehrere kleinere Gebäude (ca. 2km voneinander entfernt) über Richtfunk versorgt wurden. Diese Versorgung ist allerdings weggefallen, nachdem diese Gebäude mit Glasfasern an das RRZ angebunden wurden.
Mittlerweile wird der Campus fast flächendeckend mit Access-Points versorgt.

Auf dem Campus existiert ein leistungsfähiges Backbone.

Auch wenn die Arbeit in der Gruppe Kommunikation für die Vernetzung wichtig war, so ist doch nicht alles ernst zu nehmen

Kleine Bemerkung am Rande:
Das RRZ residiert in dem gleichen Gebäude, in dem ich etwa 24 Jahre zuvor meinen ersten Job nach dem Studium begonnen hatte. Auch der damalige und heutige Arbeitgeber ist derselbe. Ende August 2013 endet mein Berufsleben also in gewohnter Umgebung. So schließt sich der Kreis...

[DKRZ] [Firmen] [Ruhestand]
DKRZ Firmen Ruhestand

Letzte Änderung: 14.August 2014