Bisheriges Resümee

Bis zum Stand vom 23.1.2015 habe ich folgendes gelernt:
1.Auf der rechten Seite — wie bei mir — kann der Tumor direkt aus der Schleimhaut entstehen, während er sich links durch Polypen ankündigen kann. Eine Darmspiegelung hätte in meinem Fall möglicherweise nichts gebracht.
2.Rechtsseitig ist der Krebs aggressiver und bricht bereits nach kurzer Zeit durch die Darmwand.
3.Ich empfehle dennoch eine Darmspiegelung. Das Schlimmste an einer Spiegelung ist das Getränk zur Darmreinigung.
Hier hat sich der Geschmack jedoch in den letzten 10 Jahren verbessert
4.Auch wenn es schwer fällt: Das beste Rezept ist, die Krankheit möglichst anzunehmen. Noch besser ist es, dabei seinen Humor nicht zu verlieren.
5.Hinzu kommt das große Glück, dass ich körperlich so fit bin, dass ich mich von den Eingriffen sehr schnell erholt habe. Als ich bei meiner Hausärztin die Klammern der letzten OP entfernen ließ, meinte sie: Wenn ich es nicht besser wüsste, könnte man meinen, Sie wären gerade im Urlaub gewesen!
6.Eine kleiner Dämpfer: Ein Chirurg meinte, dass der Krebs völlig entfernt sei, der Onkologe hingegen vertrat die Meinung, der Krebs könne wieder entstehen. Hier hilft also das Prinzip Hoffnung — aber leben wir nicht alle unter einem Damoklesschwert? (Dazu passt auch der Anstieg des Tumormarkers).
7.Die Nebenwirkungen waren gering: Nasenbluten beim Schneuzen wegen angegriffener Schleimhäute und erhöhter Schlafbedarf. Ab dem 9.Zyklus verstärkte sich die Schlappheit, die allerdings nur 2..3 Tage anhielt. Auch Schluckbeschwerden und ein leichtes Taumelgefühl verschwanden nach kurzer Zeit. Unangenehm war der am Ende eines Zyklus stattfindende Pseudo-Ileus (Angst vor Darmverschluss).
8.Durch die beiden Operationen ist meine Bauchdecke so in Mitleidenschaft gezogen, dass dadurch ein Bauchfellbruch1 entstand. Da ich aber keine Beschwerden habe, kann der Zustand erstmal so bleiben.

1. Das erinnert mich an meine Irlandreise 1998: dort zog ich mir einem Nabelbruch zu. Dieser wurde operiert, wobei ein Stück Plastik eingesetzt wurde.