Meine Erkrankung

Abgesehen von leichten Erkrankungen, wie z.B. dem jährlichen grippalen Infekt, möchte niemand ernsthaft krank werden. Ernste Krankheiten haben immer nur die anderen, denen wir mit tiefer Anteilnahme begegnen, froh, nicht selbst betroffen zu sein. Was aber, wenn es einen nun doch trifft?


Ich habe Krebs. Na und? Haben andere Menschen auch! Warum also noch ein Erfahrungsbericht?
  1. Für mich: Ich bekomme dadurch den Kopf frei und kann mich auf die wirklich wichtigen Dinge des Lebens konzentrieren.
  2. Für den Rest: Ich hoffe, dass ein Erfahrungsbericht zeigt, dass niemand allein mit der Krankheit ist.
In dem Sinne:
„Zicke Zacke Hühnerkacke”
Dicki Hoppenstedt, Loriot
Gesundheit schätzt man erst,
wenn man sie verloren hat.

Sprichwort