Das Ferienhaus in Hegeholz

Zwischen Lindau und Lindaunis, in der Nähe der Schlei gelegen, wurde Ende der 1970er1 Jahre ein Feriendorf im Friesenkatenstil errichtet. Je fünf Ferienhäuser sind in Gehöftform locker um einen „Dorfplatz” gruppiert. Die Flurkarte gibt einen Überblick über die Gehöfte im Feriendorf.

Hier das damalige Prospekt zum Feriendorf:

Die Gebäude waren ursprünglich in Grün gehalten, hier die Ansicht von vorne und von hinten
Heute sind die freien Flächen bewachsen. Damals gab es noch freie Sicht links vom Haus und auf den Parkplatz
Das Haus wurde einige Jahre später erweitert, was die Grundrisse verdeutlichen. Außerdem wurde die Farbe in das typische "blau-weiß" für Schleswig-Holstein geändert.
Ende 1994 wurde das Wohnzimmer mit einem großen Ausgang zur Terrasse erweitert. Hier einige Bauabschnitte:
Hier die geänderte Ansicht von vorne und von der Seite
Hier noch zwei Schnappschüsse vom Sommer und Winter

Hier einige Impressionen aus dem Garten

Meine Eltern liebten Eichenmöbel, mit denen das Haus auch ursprünglich eingerichtet war. Wir mögen es lieber heller, wie die Bilder der Umbauten zeigen. Eine andere Veränderung war das Versetzen des Flüssiggastanks, der 2012 unterirdisch verlegt wurde.
1. Das veröffentlichte 1979 in Nr. 147 einen Artikel von Barbara Kotte mit dem Titel:
Feriendorf im Friesenstil
Neue Katen an der Schlei
Ich hatte versucht, die Erlaubnis zur Veröffentlichung dieses Artikels zu erhalten — das wurde leider abgelehnt. Daher habe ich lediglich eine Zusammenfassung ausgehängt.